Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
Genuss

Nachgefragt bei Michael Mayr, Küchenchef im Quellenhof Luxury Resort Passeier

By Evelyn - 30.11.2019
 
Michael Mayr
Küchenchef im Quellenhof Luxury Resort Passeier *****
Geboren am 07.01.1980 in Schwaz in Tirol
Heimatort: 6215 Achenkirch
Familienstand: verheiratet mit Nina Mayr, 2 Kinder Amelie und Lilly
In dem kleinen Ort in Achenkirch startete Michael Mayr seine Karriere als Koch
Danach folgten mehrere Jahre in der Spitzengastronomie, darunter Hauben und Sterne-Restaurants. Er kochte in mehreren 5 Sterne Hotels in Österreich unter anderem beim Starkoch Walter Eselböck im Taubenkobel. Seit 2002 ist er nun im Quellenhof Luxury Resort Passeier. In der Zwischensaison hat er immer wieder Erfahrungen bei anderen Spitzenköchen gesammelt.

Inzwischen leitet Mayr im Quellenhof Luxury Resort Passeier eine 40-köpfige Küchen-Brigade und verwöhnt bei 170 Suiten seine Hausgäste exklusiv. Unter seiner Leitung steht neben der klassischen Hotelküche auch das Bistro, das Steakrestaurant, das Sky-Restaurant Teppanyaki (japanische Küche) und die Quellenhof Gourmetstube 1897.
Die Quellenhof Gourmetstube 1897, 2016 ins Leben gerufen und nach dem Gründungsjahr des Quellenhofs benannt, hat sich in den letzten 2 Jahren zu einem absoluten Geheimtipp der Südtiroler Gastronomie entwickelt. Top Bewertungen einheimischer Gäste bestätigen den Erfolg rund um die neue Gourmetstube von Michael Mayr & Mâitre Matteo Lattanzi.
Der Gault&Millau 2020 prämierte das Restaurant mit 3 Hauben und 15 Punkten. Der Schlemmeratlas 2020 vergab 3 großartige Kochlöffel mit Tendenz aufwärts.
Der "Der Große Restaurant & Hotel Guide" entdeckte das neue Gourmet-Restaurant bereits 2017 und kürte es zum "Restaurant des Jahres Südtirol 2018“. 2020 vergab der Führer 3 Hauben hierfür.
Es braucht ein gutes Team. Michael Mayr im Bild mit seinen drei Sous-Chefs Karin (1.v.l.), Roman (3.v.l.) und Klaus (4.v.l.)
Michael Mayr sind regelmäßige Weiterbildungen wie z.B. das Diplom zum Käsesommelier, etc. sehr wichtig. Auch die Teilnahme an diversen Koch-Challenges gehören zu gerne gesehenen Veranstaltungen. Zusammen mit seinem Schützling, Chef- Entremétier Christa Kofler, nahm Michael Mayr im Juni 2018 am Wettbewerb „The Mountain Chef unplugged 2018“ teil. Die große Herausforderung war, dass 3 Jungköche ein typisches Gericht nicht wie gewohnt auf „ihren“ Küchenherden zubereiten mussten, sondern auf einem Holzherd auf 2.000 m Meereshöhe. Mit dem Gericht „Alpiner Saibling mit Pfifferlinge, Ultner Brennessel-Kasnudel, Bauernspeck-Kartoffel-Espuma“ konnte Christa die Jury von sich überzeugen.
 
Wenn ich privat zu Hause koche, probiere ich natürliche neue Sachen aus, so neue Geschmacksrichtungen, der Jahreszeit und dem Trend angemessen. Man kann nicht gut denken, nicht gut lieben oder gut schlafen, wenn man nicht gut gegessen hat.
Ein gewöhnlicher Arbeitstag
Der Tag beginnt früh mit einer kurzer Menübesprechung und der Einteilung der Arbeit. Dann folgen Bestellungen, Warenannahme, Verteilung und Kontrolle der Lebensmittel.

Danach wirkt "Mike", wie er von all seinen Kollegen genannt wird, in der Küche mit, probiert und verkostet neue Gerichte, plant die Menüs für den kommenden Tag und schreibt spezielle Allergikermenüs.

Ebenfalls an der Tagesordnung stehen Besprechungen mit den Abteilungsleitern und die Einteilung der einzelnen Mitarbeiter für den Abendservice. Mittags kocht und hilft Mike in der À la carte Küche mit. Danach geht er in eine kurze Pause. Manchmal ist er da auf dem Tennisplatz anzutreffen.

Um 16.00 Uhr steht Mike wieder in der Küche. Die einzelnen Posten werden aufgebaut, jedes Gericht wird von ihm persönlich vor dem Service angerichtet, dann erfolgt die Menübesprechung mit den Service-Kollegen.

Seine Leidenschaft gilt der anschließenden Vorbereitung für sein Gourmetrestauarant 1897, wo er selber kocht und anrichtet. Immer besucht er im Anschluss die Gäste im Gourmetrestaurant persönlich, bevor ein langer Tag zu Ende geht.
 
Evelyn
Leitung Onlinemarketing Quellenhof Luxury Resorts