Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
Genuss

Rezept aus der Quellenhof Frühlings-Küche: Spargelrisotto mit Wachtelei und kross gebratenem Rohschinken

By Evelyn - 20.04.2015
 
Ein besonders feines Rezept für den Frühling und auch einfach zum Nachkochen: Spargelrisotto, verfeinert mit Wachtelei und kross gebratenem Rohschinken
Risotto, für 4 Personen:
400 g weißer und grüner Spargel
50 g Zwiebel fein geschnitten
40 g Butter
80 ml Weißwein
240 g Rundkornreis
1 l Spargelbrühe (gekocht aus den Schalen den Spargels, alternativ Gemüsebrühe)
Salz und Pfeffer

Weiteres: 
30 g Parmesan gerieben
30 g Kalte Butter
8 Scheiben Rohschinken
4 Wachteleier

Waschen und schälen Sie den Spargel und schneiden die Endstücke großzügig ab. Aus den Schalen und Endstücken können Sie eine Spargelbrühe herstellen, so wird das Risotto noch intensiver. Alternativ nehmen Sie Gemüsebrühe. 
Den Spargel in kleine Stücke schneiden, Zwiebel in Butter andünsten und die Spargelstücke dazugeben. Mit Weißwein ablöschen, Reis dazugeben und unter ständigem Rühren erhitzen, mit der Brühe nach und nach aufgießen und kochen lassen. Zum Schluß mit der kalten Butter und Parmesan verfeinern. Garzeit ca. 15 Minuten.

In einer Bratpfanne braten Sie den Rohschinken in etwas Butter kross an und lassen die Wachteleier darauf gleiten. 

Alles schön anrichten und gleich servieren!

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit, das wünscht

Mayr Michael & Team
Küchenchef im Sport & Wellness Resort Quellenhof
 
Evelyn
Marketing Leiterin
 
Weitere Artikel die Sie interessieren könnten