Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
Genuss

Tipp vom Küchenchef persönlich: Vanillekipferl selbst backen

By Sonja - 08.12.2013
 
Vanillekipferl selbst backen stimmt uns alle auf die Weihnachtszeit ein und wenn der Duft von Vanille und Gebackenem die Räume erfüllt, erwacht in uns eine freudige Weihnachtsstimmung.

Mit diesem einfachen Backrezept wird das auch wenig geübten “Bäckern” gelingen.

Zutaten:
300 g Mehl
2 Eigelb
1 Prise Salz
3 Pk Vanillezucker
120 g Staubzucker (Puderzucker)
100 g geriebene Mandeln
220 g Butter oder Margarine
evt. etwas Mehl zum Ausrollen

Zum Bestauben:
4 El Staubzucker (Puderzucker)
4 Pk Vanillezucker

Zubereitung:
Mehl, Eigelb, Salz, Vanillezucker, Staubzucker, geriebene Mandeln und die Butter oder Margarine zu einem glatten Teig verkneten. Den Kipferlteig ca. 1 Stunde zugedeckt oder in Folie gewickelt im Kühlschrank ruhen lassen.
Anschließend den Teig zu einer Rolle formen, in kurze Stücke schneiden, zu Kügelchen drehen und dann zu kleinen, sich an den Enden verjüngenden Röllchen ausrollen. Aus den Röllchen Kipferl formen.
Backblech mit Backpapier belegen oder mit Butter einfetten. Die Kipferl vorsichtig auf das Backblech legen (nicht zu eng beisammen).
Je nach Größe im vorgeheizten Backrohr bei ca. 180°C ca. 10-15 Minuten backen.
Die Kipferl nach dem Backen sofort – noch heiß – in der Mischung aus Staub- und Vanillezucker vorsichtig wenden. Anschließend auskühlen lassen.
Küchenchef Walter Raffl und seine Brigade wünschen ein gutes Gelingen!
 
Sonja
 
Weitere Artikel die Sie interessieren könnten